Home » Über Delphi » Veranstaltungen » Delphi-Tage 2008 in Günzburg

Delphi-Tage 2008 in Günzburg

Logo Delphi-TageSchon zum vierten Mal fanden am 14. Juni 2008 die Delphi-Tage. Diesmal in Günzburg, der Stadt des Lego-Landes. Neu war außerdem, dass die Community-Veranstaltung mit einem Workshop-Tag am Freitag verknüpft wurde.

Veranstaltungsort war das „Forum am Hofgarten“ in Günzburg, das in seinem Foyer viel Platz für die Pausen bot und außerdem drei Veranstaltungsräume in verschiedenen Größen bereit hielt.

Delphi-Tage 2008

Die Registrierung ging sehr geordnet über die Bühne.

Delphi-Tage 2008

Wir hatten wieder prominenten Besuch aus den USA: David I., CodeGear Chief Evangelist, präsentierte den aktuellen Stand des Übernahmeprozesses von Embarcadero sowie seinen Träumen für die Zukunft.

Delphi-Tage 2008

Und noch eine Prominenz der internationalen Delphi-Szene war anwesend: Marco Cantù aus Italien, der in seinem Vortrag über Domain Specific Languages ganz neue Seiten von Delphi aufzeigte.

Delphi-Tage 2008

Im Vortragssaal herrschte eine angenehme Atmosphäre, es gab genügend Platz.

Delphi-Tage 2008

Daniel Wolf trat in diesem Jahr erstmals auch als Speaker auf und präsentierte eine Einführung in TCP und UDP.

Delphi-Tage 2008

In der Mittagspause wartete ein reichhaltiges Büffet auf die Teilnehmer.

Delphi-Tage 2008

Nach dem Mittagessen stellte Sultan Shiffa von Embarcadero Deutschland die Produkte des Datenbank-Spezialisten vor und zeigte auf, wo sich CodeGear und Embarcadero gut ergänzen würden. Zum Schluss offenbarte er unter großem Applaus: „Ich bin ein Delphianer.“

Delphi-Tage 2008

Bei der üblichen abschließenden Verlosung wurden jede Menge Gewinne unter die Teilnehmer gebracht.

Delphi-Tage 2008

Auf der Agend standen noch weitere Vorträge. Matthias Eißing stellte die neuen Features von Delphi for PHP 2.0 vor. Olaf Monien setzte mit seinem Vortrag „TCP und UDP – Internetprotokolle mit Indy“ auf dem Einführungsteil von Daniel Wolf auf, außerdem demonstrierte er die Entwicklung von AJAX-Webanwendungen mit Delphi und IntraWeb. Bernd Ua erklärte die Verwendung von Multithreading in Delphi-Anwendungen, während Matthias Eißing und Daniel Magin Tricks in Delphi 2007 zeigten. Zum Abschluss präsentierten Matthias Eißing, Daniel Magin und Daniel Wischnewski die geplanten Neuerungen von Delphi 2008 in Verbindung mit einer Einführung in Unicode.

Max Kleiner musste leider aus persönlichen Gründen und Masoud Kamali wegen Krankheit absagen.
Vielen Dank an alle Speaker und Sponsoren – und natürlich an alle Teilnehmer, für die wir diese Veranstaltung ja überhaupt machen!

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Fragen und Anregungen können gerne im Forum gepostet werden. Die hierfür vorgesehene Sparte ist Delphi-Treff>>Feedback.