Beiträge durchsuchen

VCL

Mein erstes Delphi-Programm

Einleitung Herzlich willkommen bei diesem Kurzlehrgang! Wenn du Delphi neu erworben und das erste Mal gestartet hast und dann nicht mehr weiter weißt, oder auch wenn du überlegst, ob Programmieren mit Delphi überhaupt was für dich ist, dann bist du hier genau richtig. Eins jedoch gleich vorweg: Von Programmieren solltest du bereits ein klein wenig Ahnung haben, am besten in Pascal. Denn eine Programmiersprache werde ich hier nicht erläutern. Die „besondere Denkweise“ von Programmierern sollte […]

Ein kleiner Rechner

Einleitung Im Verlauf dieses Tutorials soll ein kleiner „Taschen“rechner entstehen, der zumindest die Addition beherrscht. Dabei wird Schritt für Schritt vorgegangen, so auch all diejenigen mithalten können, die sich noch nicht so intensiv mit Delphi befasst haben. Anhand dieses Tutorials kann gut nachvollzogen werden, wie grafische Oberflächen erstellt werden, wie Eingaben aus Edit-Feldern ausgelesen können und wie man dann damit rechnet. Beginnen wir mit dem Starten von Delphi. Gleich nach dem Start werden wir mit […]

Einstieg in die Entwicklung für Windows Vista

Einleitung Mit Windows Vista hat sich für den Entwickler von Windows-Applikationen einiges geändert. Auf die wichtigsten Dinge, auf die man achten sollte, wenn man eine Vista-kompatible Anwendung erstellen möchte, wollen wir in diesem Tutorial eingehen. Zum Einsatz kommt dabei Delphi 2007. Ältere Delphi-Versionen erstellen zwar Anwendungen, die unter Vista lauffähig sind, auf die Vista-Eigenheiten können sie aber nicht eingehen. Einiges lässt sich natürlich nachimplementieren, das soll aber nicht Gegenstand dieses Tutorials sein.

Komponenten zur Laufzeit erstellen

Einleitung Komponenten zur Entwurfszeit zu erstellen, hat viele Vorteile. Es ist einfach, geht schnell, was man sieht, bekommt man auch (wysiwyg = what you see is what you get), und man kann die Komponenten leicht verschieben und bearbeiten. Aber was ist, wenn man ein dynamisches Programm entwickeln möchte, womit man z.B. Knöpfe, Formulare, Texte, Eingabefelder, … zur Laufzeit erstellen kann? Dies werden wir jetzt durchgehen. Wir gehen fünf Punkte durch. Einführung Einfügen und Erstellen der […]

Komponenten entwicklen

Objekthierarchie Delphi stellt in der Komponentenpalette sehr viele vorgefertigte Komponenten zur Verfügung. In den meisten Fällen reichen diese Standard-Komponenten alle aus. Doch es kann auch mal Situationen geben, in der Du mit den Delphi-Komponenten nicht auskommst. Deshalb kann man mit Delphi auch eigene Komponenten entwickeln und es ist gar nicht so schwer, wie man meinen mag. Über ein Feedbeck (Kritik, Formulierungsschwächen, Unklarheiten, sachliche Fehler usw.) würde ich mich sehr freuen. Die Grundlagen von Delphis Objektmodell […]

Registry

Einleitung Seit Windows 95 sollten Programmeinstellungen und ähnliche „kleine“ Daten nicht mehr in Ini-Dateien, sondern in der Windows-Registrierung, der Registry, gespeichert werden, verlangt Microsoft. Allerdings sollte nicht „alles und jedes“ dort abgelegt werden, da die Registry ständig im Arbeitsspeicher gehalten wird und dort mehr Platz braucht je mehr Daten sie enthält. Als Alternative gibt es die Ini-Dateien, worüber du bei uns ein eigenes Tutorial findest. Bevor man Daten in der Registry ablegt, sollte der Aufbau […]

TList

Einleitung Herzlich willkommen bei meinem kleinen Listentutorial. Das Tutorial soll euch TList ein klein wenig näher bringen und euch zeigen, wie ihr TList sinnvoll einsetzen könnt. Zu diesem Zweck schreiben wir uns ein kleinen „Vektorzeichenprogramm“. Ihr werdet damit zwar kein Marktführer; was wir erreichen wollen, ist aber Folgendes: Rechtecken, Ellipsen und Bildern sollen angezeigt werden. Diese sollen mit der Maus und der Tastatur verschoben werden können. Die verschiedenen Elemente sollen nach vorne bzw. nach hinten […]

Listen in Delphi

Einführung Listen dienen in der realen Welt dazu, Informationen zu verwalten. In einer Liste werden mehrere Informationen aneinander gereiht und können jederzeit abgerufen werden. Ähnlich verhält es sich mit Listen in Delphi. Delphi rüstet seine Listen mit Methoden aus, um neue Einträge hinzuzufügen, Einträge zu löschen, nach Informationen zu suchen. In diesem Tutorial werde ich Ihnen diese Methoden vorstellen. In Delphi sind zwei grundlegende Listen-Typen vorhanden: TStrings (abgeleitet von TPersistent), um String-Ketten zu verwalten und […]

TObjectList

Grundlagen Was ist TObjectList TObjectList ist eine Klasse, mit der man eine Liste von Objekten verwalten kann. Eine TObjectList ist dann nützlich, wenn man viele Objekte verwalten will und die genaue Anzahl erst zur Laufzeit feststeht. Ein Beispiel dafür ist eine Adressverwaltung, bei der Nutzer neue Datensätze anlegen kann. Die Anzahl der Datensätze ist dann dynamisch. Grundlagen: Array und Listen Dynamische Arrays und Listen bieten jeweils die Möglichkeit der dynamichen Reservierung von Speicherplatz. Man muss […]

Aktionen verwenden

Einführung Der Eine oder Andere wird vielleicht schon einmal auf die Eigenschaft „Action“ gestoßen sein, die manche Komponenten (z.B. TButton) ihr Eigen nennen. Wofür Aktionen? Was steckt dahinter und wofür braucht man das? Bleiben wir beim Beispiel des Buttons. Über die Action-Eigenschaft kann man ihm eine Aktion zuweisen. Diese entscheidet, welche Beschriftung er hat, ob er aktiv ist, welcher Hinweistext (Hint) angezeigt wird und natürlich, was passiert, wenn er geklickt wird. „Dazu brauch ich aber […]

Drag'n'Drop in Delphi

Einleitung Drag’n’Drop (zu Deutsch: Ziehen und Loslassen) ist ein typisches Windows-Feature, welches man natürlich auch in Delphi realisieren kann. Fast alle visuellen Steuerelemente verfügen über entsprechende Eigenschaften (DragMode, DragCursor), Methoden (BeginDrag, Dragging) und Ereignisse (OnStartDrag, OnDragOVer, OnDragDrop, OnEndDrag). Dieses Tutorial gliedert sich in zwei Abschnitte: Drag’n’Drop innerhalb einer Anwendung: z.B. Text von einem Editierfeld in ein Label ziehen; dafür stellt Delphi bereits Eigenschaften, Methoden und Ereignisse bereit. Drag’n’Drop vom Explorer in die Anwendung: Hierbei liegt […]