Beiträge durchsuchen

Systemnahe Programmierung

nonVCL

Einleitung Wozu das Ganze? Nun, ich habe von vielen Leuten schon die Frage gehört, wieso ist eine leere Delphi-Anwendung eigentlich schon fast 300 KB groß? Ganz einfach, weil die VCL eine generische Schnittstelle für alle möglichen Funktionen der Win32 API bereitstellt. Nehmen wir mal OLE. Die meisten Leute benötigen kaum ein OLE-Interface in ihrer Anwendung. Allerdings erlaubt Delphi bzw. Smart-Compiling nicht, dass diese nicht benötigten Teile harausgelassen werden. Dies hat dann zu XCL und anderen […]

NT-Services

Einleitung Wie der vorgebildete Leser sicherlich schon weiß, ist Windows NT ein Multiuser Betriebssystem, was bedeutet, dass allgemein ein Programm immer im Sicherheitskontext des jeweiligen Benutzers läuft. Eine Ausnahme ermöglichen diverse Programme nach dem Vorbild von SU (Switch User, ein UNIX-Programm). Nun ist es aber auch so, dass Windows NT die Möglichkeit bietet, Services zu programmieren und zu installieren. Windows NT Services sind die Entsprechung zu den Daemons unter *NIXen 😉 … dementsprechend läuft z.B. […]

Editor ohne VCL

Einleitung Als Programmierer sucht man immer wieder nach neuen Herausforderungen. Als ich davon gehört habe, dass man auch ohne die VCL programmieren kann und dabei sehr kleine Exe-Dateien rauskommen, hat mich das interessiert. Allerdings wurde ich auf meiner Suche nach Tutorials oder Literatur nicht unbedingt fündig. Das Einzige, was ich gefunden habe, waren die ICZ32Win32-Tutorials [230 KBytes] und ein Tutorial auf der Seite von Assarbad. Ich habe mich dann dazu entschieden, den Editor als Tutorial […]

Mouse- und Tastatur-Hooks

Vorwort Hallo Leute, es ist nun inzwischen mein 4. Tutorial und es gibt noch viele Fragen zu beantworten. Eine Ermahnung an alle Script-Kiddies an dieser Stelle. Meine Tutorials sind a.) dazu gedacht Programmierern etwas beizubringen. Und b.) sähe ich es ungern, wenn plötzlich ein Keylogger zum ausspionieren aus diesem Know-How entstünde. Desweiteren gibt es ja immer wieder mal Leute die meinen, das Design eines Programms zu ändern und hernach das eigene Copyright drunterzusetzen würde dann […]

Prozesskommunikation mittels Memory Mapped Files

Einführung Jeder Programmierer stand wohl schon einmal vor dem Problem, Daten zwischen mehreren Prozessen bzw. Anwendungen auszutauschen. Windows und Delphi bieten hier gleich mehrere Möglichkeiten, hier ein Teil: Sockets Named Pipes Mapped files DDE COM WM_CopyData In diesem Tutorial werden MMFs – Memory-Mapped-Files behandelt. Eine MMF kann man auch gut und gerne als Daten-Parkplatz im globalen Speicher bezeichnen. So können mehrere Prozesse bzw. Anwendungen unter einigen Einschränkungen, welche später erläutert werden, auf eine MMF lesen […]