Beiträge durchsuchen

DLLs

Einleitung

Dieses DLLs-Tutorial soll Delphi-Einsteigern erklären, wie man DLLs erstellt und wie man sie anschließend in eigene Programme einbindet.
Doch zu allererst: Was sind DLLs und wozu braucht man sie überhaupt?
„DLL“ ist die Abkürzung für Dynamic Link Library, also eine Programmbibliothek, die erst zur Laufzeit in eine Anwendung eingebunden wird. Eine DLL enthält Prozeduren und Funktionen. Sie kann aus mehreren Units bestehen, und es ist sogar möglich, Formulare („Fenster“) zu verwenden.
Und wozu braucht man das nun? Eine DLL hat folgende Vorteile:

Jetzt wissen Sie, welche wichtigen Programmierkenntnisse Sie verpassen, wenn Sie nicht weiterlesen.

1 Kommentar zu DLLs

  1. Hi,

    danke für das nette Tutorial.

    Aber windows alleine reicht bei mir im uses Abschnitt nicht aus. Ich muss noch SysUtils hinzufügen damit es läuft. Ohne SysUtils kommt diese Fehlermeldung: [DCC Fehler] Unit3.pas(17): E2003 Undefinierter Bezeichner: ‚ExtractFilePath‘

Kommentare sind geschlossen.